Funkamateure feiern 30 Jahre Ortsverband X01 mit langer Geschichte

 

Der im Kyffhäusergebiert ansässige Amateurfunkverein des Deutschen Amateur Radio Club e.V. feiert am 25. Mai 2020 seinen 30. Jahrestag. Die Geschichte begann schon weit vor den Wendejahren. Im Jahr 1972, wurde die GST-Klubstation DM5XH in Heldrungen gegründet. Leider waren die Aktivitäten durch die Betreuer der Station und der in Heldrungen ansässigen POS nicht sehr hoch. Durch eine Anpassung der Gesetzeslage in der DDR erhielt die Klubstation das neue Rufzeichen Y69ZH. Wegen immer noch mangelnder Aktivitäten kümmerten sich Funkamateure aus den Bereich Roßleben. So kam es, das man die Klubstation nach Roßleben auf das Gelände des ehemaligen Kreisausbildungszentrum der GST-Motorsport Roßleben verlegte. Ab 1984 war die Klubstation mit den Rufzeichen Y77ZH aktiv und das auch sehr erfolgreich. Zahlreiche Diplome und Urkunden bei Meisterschaften und Wettbewerben sowie eine gute Öffentlichkeitsarbeit lockte weiter Funkinteressiert an. So konnte man sich einen guten Ruf erarbeiten und nahm an zahlreichen nationalen, aber auch internationalen Wettbewerben, sogenannten Contest’s, teil. Einen großen Schnitt gab es in den Wendejahren 1989, denn die Gesellschaft für Sport und Technik löste sich und die entsprechenden Untergliederungen auf. Selbst die alten Räumlichkeiten, in denen wir viele Jahre unseren Aktivitäten nachgingen, wurden uns entsprechend gekündigt.
Damit die alten Vereine einer neuen Organisation angehören und eine entsprechende Lobbyarbeit sichergestellt ist, wurde am 24. März 1990 der Radio Sport Verband der DDR e.V. kurz RSV gegründet. Am 25. Mai 1990 stimmten die Mitglieder einem Beitritt in den Dachverband zu und begründeten damit auch den heutigen 30. Jahrestag des Ortsverbandes (OV). Als erster Ortsverband in Thüringen wurde der Distrikt Orts Kenner (DOK) X01 zugewiesen („X“ steht dabei für Thüringen). Zu dieser Zeit rückte die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten immer näher, viele Dinge galt es mit Staatlichen Stellen wie das Bundesministerium für Post-und Telekommunikation zu klären. Hier hatte der RSV mit den Ortsverbänden ein gewissen Gewicht. Am Ende des Jahres wurden alle alten DDR-Rufzeichen sowie Zulassungsberechtigungen entsprechend den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland angepasst. Der RSV mündet in den Deutschen Amateur Radio Club e.V. (DARC) der ebenfalls in diesem Jahr sein 70. Geburtstag feiert.
Heute besteht der Ortsverband X01 – Kyffhäuser des Deutschen Amateur Radio Club e.V. noch und hat derzeit 15 Mitglieder. Leider ist das Hobby im Focus von Internet und Smartphone etwas in Vergessenheit geraten. Auch die Lebensumstände der aktuellen Zeit wie Landflucht oder Montagetätigkeiten tun ihr Übriges. Dennoch nehmen die Mitglieder des X01 an Wettbewerben teil, funken mit Satelliten oder entwickeln und bauen eigene Geräte. Wir sind eine stake Gemeinschaft, die keine Grenzen kennt, wir stehen für die Völkerverständigung, den technischen Forschungsdrang und das ohne jegliche finanziellen Interessen.
Unser Ortsverband trifft sich einmal im Monat zu einem regelmäßigen Stammtisch, an den auch Gäste gern gesehen sind. Einmal im Jahr veranstalten wir ein Vereinswochenende und sind zum Tag der Vereine in Artern aktiv mit dabei. Haben Sie Interesse an unserem interessanten Hobby? Dann schauen Sie auf unserer Internetseite www.OV-X01.de vorbei und informieren Sie sich über die nächsten Aktivitäten.

73 Sebastian (DO2HEY)

OVV - DARC X01

 

 

Funkamateure feiern 30 Jahre Ortsverband X01 mit langer Geschichte

 

 
Copyright © 2020 DARC Ortsverband X 01. All Right Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.